Kontakt

Brennholz-direkt.de

 

Pamela Königshoven  

Fuchskopf 1
56651 Oberdürenbach
_____________________


Brennholz-Hotline:

 

+49 2655 1381

______________________

 

Oder nutzen Sie einfach unser

 Kontaktformular

______________________

 

Unsere Bürozeiten:

 

Mo.-Fr. von 8:00-18:00 Uhr

Samstag 8:00-12:00 Uhr

und nach Absprache

 

Regionalmarke EIFEL kooperiert mit RKW Rheinland-Pfalz e.V.

Qualitätsmarke EIFEL startet Strategische Partnerschaft mit RKW-Unternehmerverbund

Prüm/Eifel. Die Regionalmarke EIFEL GmbH positioniert sich immer konkreter als „die Qualitätsmarke“ der Eifel-Region. Was schon lange immer wieder in den einzelnen Kernbereichen der Regionalmarke EIFEL - bei EIFEL Arbeitgebern, EIFEL Gastgebern und EIFEL Produzenten - in Sachen Qualitätssysteme und Wissenstransfer speziell erarbeitet und kommuniziert wurde, findet nun mit der Strategischen Partnerschaft mit dem RKW-Netzwerk eine weitere Dimension.

Gemeinsam wollen die Regionalmarke EIFEL GmbH und das RKW Rheinland-Pfalz allen Regionalmarke EIFEL - Mitgliedsbetrieben und auch weiteren interessierten Eifeler Unternehmen unterstützend zur Seite stehen, um nachhaltig mehr Qualität, mehr Entwicklung und mehr Input in die Region zu bringen. Strukturell und strategisch sollen sich Betriebe, entsprechende Unternehmensnetzwerke und somit auch die gesamte Eifel fit für die Zukunft machen.

Zum Start gab es direkt ein Seminar mit dem Thema „Arbeitgeberattraktivität steigern und Innovationsfähigkeit stärken – Praxisbeispiele aus dem Mittelstand und aktuelle Förderprogramme“.


Dr. Rolf Dahm (Vorstandsvorsitzender RKW Rheinland-Pfalz e.V.) und Markus Pfeifer (Geschäftsführer Regionalmarke EIFEL GmbH)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das RKW Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft ist als bundesweites Netzwerk regional und überregional aktiv. Seit seiner Gründung 1921 ist es das Ziel des RKW, die Wettbewerbsfähigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen zu steigern. Überregional erforscht das RKW Kompetenzzentrum Rationalisierungs- und Innovationsmöglichkeiten von und für Unternehmen und verbreitet die Erkenntnisse in praxisnahen Leitfäden kostenfrei. Regional unterstützt das RKW Rheinland-Pfalz die Betriebe vor Ort mit Information, Beratung, Weiterbildung, angemessener Zertifizierung und Arbeitskreisen.
In der Beratung kleiner und mittlerer Unternehmen verfolgt das RKW einen besonderen Ansatz: Gemeinsam mit dem Unternehmen ermittelt das RKW die konkrete Fragestellung und den Beratungsbedarf. Auf dieser Basis wird dann passend zur Aufgabenstellung der Fachexperte ausgewählt und eingesetzt. Das lösungsgerichtete Zusammenwirken von RKW-Beraterkompetenz und Fachberaterwissen gewährleistet maßgeschneiderte Beratungslösungen und eine bewährte Qualität. Über profunde Erfahrung verfügt das RKW auch bezüglich der staatlichen Förderprogramme und hilft den Unternehmen bei der Beantragung von Förderzuschüssen.

Das Ziel der Regionalmarke EIFEL GmbH ist es, die Region gemeinschaftlich als Lebens-, Wirtschafts- und Kulturraum von innen heraus zu stärken – bewusst mit dem Motto „Qualitätsorientierung ist Zukunftsorientierung“. Und genau diesen Weg geht nun die Qualitätsmarke EIFEL konsequent weiter mit RKW als neuem Strategischen Partner.

 

 

 

 

 

So langsam nimmt es Formen an!!

 

Der Rastplatz für Wanderer und Holzabholer entsteht ...

 

 

 

Firmenpräsentation auf dem

Tag der offenen Tür der

Firma Zimmermann in Polch

14.-15.03.2015

Seit dem 1.4. 2014 ist unser Betrieb zertifiziert für

"EIFEL Brennholz"

"Alexander Königshoven zertifiziert für EIFEL Brennholz

 

 

Oberdürenbach (Kreis AW)

 

Der Land- und Forstwirtschaftsbetrieb Alexander Königshoven aus Oberdürenbach trägt nun auch das Qualitätslogo der Regionalmarke EIFEL. Konkret geht es um das Produkt „EIFEL Brennholz“. Brennholz ist ohnehin ein natürlicher und CO2-neutraler Energielieferant. Hinzu kommen kurze Transportwege und eine nachhaltige Forstwirtschaft. Der Weg des EIFEL Brennholz und die Verarbeitung unterliegen externen Kontrollen. Das Brennholz von Familie Königshoven stammt aus Wäldern rund um Adenau und Ahrweiler. Erhältlich ist es in Big Packs, auf Paletten, lose oder in Gitterboxen ab Hof oder in Absprache per Anlieferung.

„Wir möchten mit dem Beitritt zur Regionalmarke EIFEL zeigen, dass wir einen wichtigen Beitrag zum Erhalt unserer Naturlandschaft leisten“, so Alexander Königshoven. Und weiter: „Wir beziehen unser Holz aus heimischen Wäldern und arbeiten eng mit den hiesigen Forstämtern zusammen.“ Der gelernte Betriebswirt des Handwerks betreibt das Unternehmen seit dem 01.08.2013. Das Angebot der Firma umfasst in erster Linie die Aufarbeitung und den Verkauf von qualitativ hochwertigem Brenn- und Kaminholz.

 

Hintergrund:

 

Qualität ist unsere Natur – mit diesem Motto werben bereits rund 300 Produzenten und Gastgeber aus der Eifel für ihre Qualitätsprodukte und Dienstleistungen. Die Eifel ist längst zu einer Marke geworden. Das Logo der Regionalmarke EIFEL – das gelbe „e“ auf vierfarbigem Hintergrund – kennzeichnet Betriebe, die sich in besonderer Weise für unsere Heimat einsetzen. Denn an dieses Logo ist eine Reihe von Anforderungen geknüpft. Allen voran die nachvollziehbare Herkunft der Hauptrohstoffe aus der Eifelregion. Zudem spielt die transparente Produktion eine große Rolle. Das Ganze wird regelmäßig von unabhängigen Instituten kontrolliert, um die echte EIFEL Qualität zu gewährleisten. Ziel ist es nämlich, sichere Lebensmittel zu produzieren, die keine langen Transportwege zurückgelegt haben und gleichzeitig auch noch zum Erhalt heimischer Arbeitsplätze und unserer wertvollen Naturlandschaft beitragen.

 

www.brennholz-direkt.de"

 

Quelle: Regionalmarke Eifel

 

Artikel Olbrück Rundschau , 13.03.2014

6.10.2013 Brennholztag in Kempenich

15.09.2013 Kirmes in Spessart

 

 

 

 

Präsentation des Sägespaltautomaten von Posch, wobei das noch nasse Brennholz in spezielle Big Packs  -zum Trocknen-  abgepackt wurde.

©Nett

Walderlebnistag im Steinrausch 11.8.2013

 

 

 

 

Firmenpräsentation auf dem Walderlebnistag

im Steinrausch, Kempenich

©privat

Artikel Olbrück Rundschau 7. August 2013

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Brennholz direkt