Kontakt

Brennholz-direkt.de

 

Pamela Königshoven  

Fuchskopf 1
56651 Oberdürenbach
_____________________


Brennholz-Hotline:

 

+49 2655 1381

______________________

 

Oder nutzen Sie einfach unser

 Kontaktformular

______________________

 

Unsere Bürozeiten:

 

Mo.-Fr. von 8:00-18:00 Uhr

Samstag 8:00-12:00 Uhr

und nach Absprache

 

Rohstoff Holz

 

Holz ist der älteste Brennstoff der Menschheit. Brennholz hat als nachwachsender Rohstoff gegenüber fossilen Energieträgern (wie Erdöl, Kohle, Erdgas) den unschlagbaren Vorteil, dass es CO2-neutral verbrennt, da die Menge an freigesetztem Kohlendioxid der Menge entspricht, die der Baum während der Wachstumsphase der Luft entzogen hat. 



 

Entscheidend für den Wert von Brennholz ist sein Heizwert. Pro Schüttmeter haben Laub- sowie Harthölzer einen deutlich höheren Heizwert als Laubweichhölzer oder Nadelhölzer. Den höchsten Brennwert pro Schüttmeter haben Eiche, Buche und Esche, darauf folgen Birke, Kiefer, Lärche und etwas abgeschlagen die Fichte.

 

1,5 srm trockenes Laubholz ersetzt ca. 200 l Heizöl oder 200 m³ Erdgas.

 

 

Brennholzmaße

 

Brennholz wird im Raum- oder Volumenmaß gehandelt und verrechnet. Gängige Maße sind:

 

1 Festmeter = 1 m³ Holzmasse ohne Zwischenräume, wird berechnet aus Dicke und Länge der Stämme vor dem Spalten.

 

1 Raummeter oder Ster = 1 m³ geschichtete Holzscheite 1 m lang mit Zwischenräumen und entspricht ca. 0,7 Festmeter.

 

1 Schüttraummeter (SRM)= 1 m³ geschüttete, nicht gestapelte Holzscheite, entspricht ca. 0,71 - 0,82 Raummetern wieder aufgesetztes, ofenfertiges Holz oder etwa 0,4 Festmetern.

 

Beim Brennholz ergeben 1,4 bis 1,65 Schüttraummeter ordentlich aufgesetzt einen Raummeter.

Ein Schüttraummeter entspricht daher ca. 0,6 bis 0,7 Raummeter und ca. 0,43 bis 0,5 Festmeter.

 

     
     
     
     

Umrechnungszahlen für Raummaße

 

1,0 Festmeter (fm) = 1,4 Raummeter/Ster (rm) = 2,0 bis 2,4 Schüttraummeter (srm)
0,7 Festmeter (fm) = 1,0 Raummeter/Ster (rm) = 1,4 bis 1,65 Schüttraummeter (srm)

0,5 Festmeter (fm) = 0,7 Raummeter/Ster (rm) = 1,0 bis 1,2 Schüttraummeter (srm)"

("Quelle:Wikipedia")

 

Der Rohstoff Holz ist kostbar. Deswegen achten wir darauf, nur Holz aus der Region und aus nachhaltig angelegten Wäldern zu verarbeiten. Dies wird duch externe Kontrollen geprüft!

Wir verarbeiten hauptsächlich Eiche und Buche, auf Kundenwunsch auch Nadelholz.

Dabei ist die Qualität des Holzes immer hoch. Unser Holz ist luftgetrocknet!!

 

 

 

 Wissenswertes über Holz:

 

 

Kiefern-, Fichtenholz

 

Brennt gut an und eignet sich als Span bestens zum Anzünden.

 

 

 

Buchenholz

 

Entwickelt viel Glut und erzeugt dadurch eine gleichmäßige, langanhaltende Wärme. Buchenholz zeigt ein schönes Flammenbild, verbrennt nahezu ohne Funkenspritzer und  ist daher sehr gut für alle Öfen, besonders aber für solche mit Sichtfenster, geeignet.

 

 

 

Eichenholz

 

Hat einen hohen Heizwert und besitz eine sehr hohe Brenndauer. Eichenholz ist ideal für Öfen, die der reinen Wärmeerzeugung dienen

(Kachelöfen, Zentralheizung).

 

 

 

Harthölzer (Esche , Ahorn)

 

Sind im Verbrennungsprozess der Buche sehr ähnlich.

 

 

 

Birkenholz

 

Kann als Kaminholz genutzt werden.
 

 

 

 

 

Pappel- Weidenholz

 

Ist relativ schnell abgebrannt und daher als Scheitholz weniger geeignet.

 

 

 

 

 

Sprechen Sie uns an, wenn Sie Details zu dem von uns verarbeiteten Holz erfahren möchten.


Druckversion Druckversion | Sitemap
© Brennholz direkt